15 Thomas Brussig fordert die Corona-Diktatur

Thomas Brussig (u.a. Autor “Am kürzeren Ende der Sonnenallee”) hat in einem Essay für Situationen wie die Corona-Pandemie eine Kurzzeit-Diktatur gefordert. Nur so könnten die richtigen Entscheidungen schnell umgesetzt werden – und die Beschränkungen des Lebens entsprechend zügig auch wieder aufgehoben werden.
Dem widerspricht der Timo Rieg (u.a. Autor “Demokratie für Deutschland”), Host dieses Podcasts ?Macht:Los! Expertenherrschaft habe rückblickend unendlich viele Fehlentscheidungen zu verantworten. Stattdessen brauche es mehr Demokratie, die allerdings gar nicht für “die richtigen Entscheidungen” da sei, denn was eine Gesellschaft möchte, könnten auch keine Wissenschaftler entscheiden. Ein Streitgespräch zu den Grundfragen des Staatswesens, mit dem Versuch, möglichst wenig über Einzelheiten der Coronapolitik zu sprechen. Link zur Episode.

# Personen
Thomas Brussig 

Timo Rieg

# Aleatorische Demokratie

# Essay Brussig
Mehr Diktatur wagen” (SZ Abo)

Entgegnung René Schlott

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.